Mare Nostrum Petition

Wir Rotarier wollen Meere, Flüsse und Seen von Plastik-Abfällen befreien!

Jährlich gelangen 8 Millionen Tonnen Kunststoffabfälle in die Ozeane. Darin haben sich 5 riesige Plastikinseln gebildet eine davon fast so groß wie Europa!

Plastikmüll ist allgegenwärtig in Flüssen, Seen und auf Land. Er zersetzt sich zu Mikroplastik und verbreitet sich bis tief in Organismen von Fischen, Landtieren und auch von uns Menschen.

Wir wollen diese globale Katastrophe stoppen mit technischen, politischen und finanziellen Mitteln,
und international aktiv werden.

An unserem Symposium MARE NOSTRUM in Basel hätte über die vielfältigen Probleme durch und mit Plastik-Abfällen informiert und diskutiert werden sollen. Im Anschluss wollten wir dem Weltpräsidenten von Rotary International eine Petition überreichen damit MARE NOSTRUM als Nachfolgeprojekt von Polio Plus erkoren wird.

Doch COVID19 machte uns einen Strich durch die Rechnung. Das Symposium soll im Herbst 2020 nachgeholt werden. Bis dahin soll der Elan unserer Initiative aufrechterhalten werden und die Petition kann trotz home-office unterzeichnet werden. Wir starten daher diese online-Aktion:

Teilen Sie uns mit, ob Sie unsere Initiative unterstützen! Die Petition reichen wir dann an die Adresse von Rotary International, Präsident Mark Daniel Maloney und seinem Nachfolger Holger Knaack, und hoffen damit die Rotary Weltorganisation für MARE NOSTRUM gewinnen zu können.

Zur Teilnahme an der Petition klicken Sie bitte hier

 

Herzlichen Dank!

ROTRAY CLUB ARLESHEIM

Heik Afheldt & Dominique Oppler